Überspringen zu Hauptinhalt

REDHOUSE ART NIGHT – Kunst im Bordell

Lockdown 2020: Das Laufhaus Taunus 26 stellte die leeren Bordellräume, Künstler aus dem Bahnhofsviertel bespielten sie. Prostituierte und Künstler machten auf ihre Situation durch Corona aufmerksam. Ulrich Mattner organisierte die vierteilige Eventreihe einschließlich Pressegespräch. Er beteiligte sich mit einer Visual-Art-Installation „Ein Viertel – 1.000 Welten“ und projizierte Fotos auf ein Bordellbett. Es berichteten: F.A.Z (siehe unten), Wiesbadener Kurier (siehe unten), Allgemeine Zeitung Mainz und Darmstädter Echo.

Projektion einer Street-Photography-Bildserie von Ulrich Mattner auf ein Bett im Bordell „Taunus 26“

F.A.Z. vom 1. August 2020: Bericht über Redhouse Art Night

Wiesbadener Kurier vom 1. August 2020, Bericht von Katja Sturm über die Rehouse Art Night

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen