Überspringen zu Hauptinhalt

Ausstellung „Mainhattan“

29 Frankfurter Frankfurter Pressefotografen/innen zeigen ihr Bild der Stadt

29 Frankfurter Bildjournalisten­/innen – darunter Pulitzerpreisträger Kai Pfaffenbach, Ferhat Bouda von Agence VU in Paris (GEO, New York Times, Le Monde), der langjährige F.A.Z-Fotograf Helmut Fricke und weitere bekannte Pressefotografen/innen – präsentieren jeweils ein Bild ihrer Stadt. Sie wählten das Foto aus, das sie mit Frankfurt verbinden bzw. ihnen am besten gefällt.

Es wirken mit: Andreas Arnold, Lucas Bäuml, Wonge Bergmann, Christoph Boeckheler, Bert Bostelmann, Ferhat Bouda, Arne Dedert, Helmut Fricke, Jochen Günther, Martin Joppen, Bernd Kammerer, Sven Moschitz, Rolf Oeser, Stefanie Kösling, Alex Kraus, Ulrich Mattner, Rolf Oeser, Dirk Ostermeier, Kai Pfaffenbach, Michael Probst, Frank Röth, Boris Roessler, Salome Roessler, Frank Rumpenhorst, Ute Schmidt, Harald Schröder, Kai-Uwe Wärner, Barbara Walzer und Tim Wegner. Die Ausstellung dauert bis 3. April 2023 und ist täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Die vom Frankfurter Journalisten und Fotografen Ulrich Mattner kuratierte Fotogalerie Wiesenhütten­platz in der Szene-Location YokYok Eden und der Galerie des Le Méridien Frankfurt Hotels (Wiesenhüttenplatz 38)  setzt sich mit Kunst- und Kulturveranstaltungen für die Wiederbelebung des vernachlässigten Wiesenhüttenplatzes ein. Betreiber ist der Wiesenhüttenplatz Verein e.V.

Vorangegangene Ausstellungen

Bis 31.  Oktober 2022: „Lost Place Polizeipräsidium“ –
gemeinsam mit „Journal Frankfurt“ und „Frankfurter Stadtevents“

Das unter Denkmalschutz stehende Frankfurter Polizeipräsidium ist eine der schönsten Lost Places-Locations in Deutschland. Die Ausstellung „Lost Place Polizeipräsidium“ zeigt die besten Bilder eines Fotowettbewerbs, an dem mehr als 350 Fotografen teilgenommen haben. Veranstalter sind die „Fotogalerie Wiesenhüttenplatz“ des Wiesenhüttenplatzvereins, Frankfurter Stadtevents und das Stadtmagazin „Journal Frankfurt“. Die Ausstellung dauert bis 31. August und ist täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Teresa Reis

Presseberichte Ausstellung „Lost Place Polizeipräsidium“

Bis 15. April 2022: Heima(r)t  Frankfurt/Rhein-Main – Spitzenfotos mit dem Smartphone

Die Ausstellung zeigt die 50 besten Bilder eines Fotowettbewerbs von Ulrichs Mattners Facebookgruppe „Smart Pictures – Handyfotos aus Frankfurt/Rhein-Main“. Die Gruppe hat mehr als tausend Mitglieder.

Presseberichte Heim-a(r)t: Frankfurter Rundschau, F.A.Z, Rhein-Main-TV u.a.

Die von Ulrich Mattner kuratierte Fotogalerie Wiesenhütten­platz im Le Méridien Frankfurt Hotel setzt sich mit Kunst- und Kulturveranstaltungen für die Wiederbelebung des vernachlässigten Wiesenhüttenplatzes ein. Betreiber ist der Wiesenhüttenplatz Verein e.V.

Nächste Ausstellung:

„Lost Place FFM – 111 Jahre Polizeipräsidium 1911 bis 2022“

Ausstellung „Mainhattan“

Frankfurt am Main: Wo das Geld zuhause ist

Text bitte austauschen

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

McKinsey&Company, Japan Tower, Florian Budde
Brückenheilige, Allianz

Ausstellung „Mainhattan“

Frankfurt am Main: Wo das Geld zuhause ist

Text bitte austauschen

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

McKinsey&Company, Japan Tower, Florian Budde
Brückenheilige, Allianz

Ausstellung „Mainhattan“

Frankfurt am Main: Wo das Geld zuhause ist

Text bitte austauschen

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

McKinsey&Company, Japan Tower, Florian Budde
Brückenheilige, Allianz
An den Anfang scrollen