Überspringen zu Hauptinhalt

Frauen erkunden bei „Sex in the City“-Tour Frankfurter Rotlichtviertel

Das Frankfurter Bahnhofsviertel gilt nicht umsonst als verruchtester Kiez der Mainmetropole: Clubs, Laufhäuser und Edelprostitution – all das macht Frankfurts Rotlichtbezirk zu einer Welt, die normalerweise Männern vorbehalten bleibt. NORMALERWEISE – denn auch Frauen dürfen in Frankfurt hin und wieder mal einen Blick hinter die Kulissen einschlägiger Etablissements werfen: Und zwar bei der so genannten „Sex in the City-Tour“ mit dem Journalisten und Fotografen Ulrich Mattner, der selbst seit Jahren im Frankfurter Bahnhofsviertel zu Hause ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen