Streetphotography-Beamershow mit preisgekrönten Fotografien über das Bahnhofsviertel

Ein virtueller Street-Walk durch ein Milieu voller Kontraste: Warum die New York Times vom Bahnhofsviertel schwärmt

______


»Wir hatten Ulrich Mattner mit seinem Beamer-Vortrag "Banker, Bettler und Bordelle" für eine Mitarbeiterveranstaltung eingeladen. Einhelliges Urteil der rund 60 Teilnehmer: Eine wirklich tolle Präsentation des Frankfurter Bahnhofviertels, mit viel Wissen und Witz vorgetragen und bebildert. Sehr empfehlenswert!«

Hans-Rolf Goebel, Head of Public Relations Germany, Clifford Chance

_______


Ulrich Mattners spannender Beamer-Vortrag zeigt mit preisgekrönten Bildern die Highlights aus Szene, Rotlicht und Multikulti. Er räumt mit Vorurteilen auf, schildert die Geschäftsmodelle im Rotlicht und die Machtstrukturen im Kiez. Die virtuelle Bahnhofsvierteltour fasziniert mit Geschichten, Anektoden und Hintergrundinfos. Sie hält je nach Wunsch zwischen 20 Minuten und zwei Stunden in Atem.

_______

Präsentiert bei:

• Frankfurter Tourismustage (Römer)

• Clifford Chance

• Frankfurter Nacht der Museen

• M2 Medienmittwoch

• Accenture

• Frankfurter Literatursalon „Chocolat“

• Wirtschaftsförderung Frankfurt

• Journal Stadtevents

• Culture Club (Hanau)

• Frankfurter Bahnhofsviertelnacht

• Bei Bahnhofsviertel-Buchpräsentationen in Buchhandlungen in und um Frankfurt