Wissenswertes zu den Bahnhofsviertel-Touren

Kann man auf den Rotlicht-Touren fotografieren?

In der Regel schon. Personen m ü s s e n gefragt werden. In den Table-Dance-Bars darf man es grundsätzlich nicht.

Ab wie viel Teilnehmern werden private Gruppentouren veranstaltet?

Ab acht Teilnehmern. Auf Wunsch auch weniger. Der Tourpreis für acht Personen wird dann auf die geringere Zahl umgelegt.

Sind die Ziele der Privat-Touren immer vorgegeben oder kann man auch Wünsche äußern?

Auf Wunsch stelle ich auch aus mehr als 50 Bahnhofsviertel-Highlights eine je nach Interesse maßgeschneiderte Tour zusammen. Themen sind unter anderem: Szene, Kunst, Rotlicht, Drogen, Obdachlosigkeit, Geschichte, Gastro usw.

Was kosten die Touren?

Je nach Tour, Route, Dauer (bis zu vier Stunden) , Zahl der Drink, freien Eintritte und Honorare für Prostituierten-Interviews usw. 19 bis 79 Euro pro Person.

Sind die Fototouren nur für Fortgeschrittene?

Nein, es geht nicht um die Technik, sondern um den geschulten Blick und um dem Aufbau von Motiven. Das verstehen auch Anfänger. Auch für Handy-Fotografen sind die Touren gut geeignet.

Veranstaltet Ulrich Mattner auch Touren für Schüler und Studenten?

Ja, insbesondere über Themen wie Drogen, Obdachlosigkeit und Prostitution.

Wie lange dauern die Touren?

Je nach Thema eine bis vier Stunden.

Sind die Touren für Gehbehinderte geeignet?

Auf Wunsch stelle ich sehr gerne eine Tour speziell für Gehbehinderte zusammen. Ansonsten eher nicht, da es im Bahnhofsviertel viele Treppen und Schwellen gibt.

Ist es im Bahnhofsviertel gefährlich?

Nicht gefährlicher als im Nordend oder sonst wo in Frankfurt.

Wissenswertes zu den Foto-Touren

Sind die Fototouren nur für Fortgeschrittene?

Nein, es geht nicht um die Technik, sondern um den geschulten Blick und um dem Aufbau von Motiven.

Ist es gefährlich im Bahnhofsviertel zu fotografieren?

Wenn man sich an die Regeln hält, ist es nicht gefährlich.

Was lernen wir im Workshop?

Dass es auf den richtigen Blick ankommt:

• Warum „sieht“ eine Kamera anders als ein Mensch
• Worauf muss ich beim Bildaufbau achten?
• Wie spreche ich Leute an, die ich fotografieren möchte?
• Welche Tricks gibt es für ein gutes Porträt?
• Wie wird eine gutes Motiv noch viel besser?
• Wie fotografiere ich Architektur-Bilder?
• Wie fotografiere ich Junkies, Bettler und Obdachlose, ohne sie zu verärgern?
• Welche Regeln gelten für Fotografen im Bahnhofsviertel?

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann kontaktieren Sie mich: